DSC 0017-550x309 in Tierproduktion
Die Osterland Agrar GmbH hält derzeit rund 800 Milchkühe in der Milchviehanlage in Frohburg. Die Herstellung der Milch erfolgt nach QM-Standard, dabei handelt es sich um ein System zur Qualitätssicherung im Bereich der Rohmilcherzeugung.

Die Milch wird täglich an die Molkerei Bad Bibra geliefert, hier werden verschiedene Molkereiprodukte hergestellt, darunter Schnittkäse, Hartkäse, Flüssigerzeugnisse und Spezialprodukte.

Darüber hinaus betreibt die Rosé Kälber GmbH im Firmenverbund auch eine Bullenmast an den Standorten Wilchwitz, Frankenhain, Kahnsdorf und Windischleuba. Hier werden pro Jahr etwa 2000 Rosé Bullen direkt an Schlachthöfe vermarktet; 50 Prozent davon dienen zur Gewinnung von Kalbfleisch (Bullen, die unter 8 Monaten alt sind) und 50 Prozent werden für Rosafleisch (Bullen, die 8-12 Monate alt sind) genutzt.

Tierproduktion-300x225 in Tierproduktion

Beim so genannten Rosé-Fleisch handelt es sich um das Fleisch von Jungmastbullen aus der Milchrindzucht, die ihr Schlachtgewicht schnell erreichen. Das Rosé-Fleisch zeichnet sich besonders durch seine Zartheit und das Safthaltevermögen sowie den vorzüglichen Geschmack aus. Das Kalbfleisch ist ebenfalls sehr zart und zudem äußerst fettarm.

Bei diesem Kalbfleisch handelt es sich immer um SKV-Qualitätsfleisch, das bedeutet, dass die gesamte Erzeugerkette kontrolliert wird und sicher gestellt ist, dass das Fleisch keine Hormone oder Antibiotika enthält sondern „sauber“ ist. Das Kürzel SKV steht für Stichting Kwaliteitsgarantie Vleeskalversector, was aus dem Niederländischen übersetzt Stiftung Qualitätsgarantie der Fleischkälberbranche heißt. Im SKV-Qualitätsfleisch befinden sich somit keine Stoffe, die nicht auch hineingehören.